Direkt zum Inhalt...

Das FörderForderKonzept der FHS

Das FörderForderKonzept der Friedrich-Harkort-Schule bietet Schülerinnen und Schülern in Anbindung an den Unterricht und über den Unterricht hinaus ein breites Angebot um ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln und sie beim Abbau ihrer Lernschwierigkeiten und beim Ausbau ihrer besonderen Fähigkeiten zu unterstützen. Dabei wird großen Wert auf die Selbstverantwortung und Freiwilligkeit der Schülerinnen und Schüler gelegt. Das FörderForderKonzept beinhaltet die fachliche Förderung in allen schriftlichen Fächern, sowie die Beratung bei Lernschwierigkeiten und besonderer Begabung.

GIR


Downloads:

Hier zum Download von Förder Forder Konzept

Lerncoaching an der FHS und das Netzwerk "Lerncoaching" als Teil des Netzwerkes Zukunftsschulen NRW

Das Netzwerk zum Thema „Lerncoaching“ wurde im März 2015 gegründet. Es umfasst drei Schulen: Das Franz-Stock-Gymnasium in Arnsberg, das Robert-Schuman-Berufskolleg in Dortmund und die Friedrich-Harkort-Schule in Herdecke.

Ziel der Zusammenarbeit ist die Entwicklung geeigneter Materialien und der Austausch von Praxiserfahrungen. Die Vielfalt der Voraussetzungen in den verschiedenen Schulen und sogar Schulformen ermöglicht dabei einen umfassenden Blick auf das Thema und bietet durch unterschiedliche Herangehensweisen Alternativen zu den eigenen Ideen.

Für die Friedrich-Harkort-Schule wurde mit dieser Netzwerkarbeit das Forder-Förder-Konzept im Bereich der individuellen Förderung um das Modul Lerncoaching erweitert werden. Anknüpfend an das Lernpatenprogramm, soll es Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe mit Lern- und Organisationsschwierigkeiten unterstützen. Nach Absprache mit den Eltern werden dazu Lerncoaching-Termine mit jedem einzelnen Schüler vereinbart.

Diese spezifische Beratungsform ist auf eine Optimierung von Lernprozessen fokussiert. Das präzise Erfassen von Lernschwierigkeiten, die Optimierung von Lernprozessen und die Entwicklung von Lernstrategien sowie das Lösen von Lernblockaden, das Stärken der Selbstwirksamkeitserfahrungen und der Motivation sind Ziele des Lerncoachings. Lerncoaching fokussiert dabei konsequent die Ressourcen und die Lösungspotentiale des Schülers/ der Schülerin. Der Lehrer wird dabei zum Lernbegleiter.

GIR