Direkt zum Inhalt...

Bericht über die Projektgruppe 5 

Das Projekt erarbeitete im Laufe des ersten und des zweiten Tages bereits konkrete und lösungsorientierte Möglichkeiten über das Denken in der derzeitigen Müllkrise. 

Als Beispiel: Eine Gruppe rief bereits im Rewe an und erhielt die Erlaubnis ein Plakat zu diesem Thema dort zu veröffentlichen. 

Einer der Vertreter dieser Gruppe der sehr arrangiert schien, erzählte uns einiges über die methodischen Ansätze der Gruppe und berichtete bereits etwas über das gruppenintern erfahrene,             wie z.B. dem Concorde Effekt oder das bereits viel zu festgelegte denken was nur zu Verlusten führe. 

Eine Gruppe dieses Projekts versucht sich derzeit am Erstellen eines animierten Video und wiederum eine andere Teilnehmergruppe erstellt ein recyceltes Plakat um es ebenfalls publik zu machen.