Direkt zum Inhalt...

„Force für medicin“ -  FHS Spendenaktion für Ärzte ohne Grenzen endet erfolgreich

„Force for medicin“ ist der Name der Spendenaktion der Klasse 9a, die vom 06.Juni bis 23. Juni 2016 an der Friedrich-Harkort-Schule in Herdecke stattfand. Innerhalb von drei Wochen sammelte die Schülerschaft der FHS insgesamt rund 2200 Euro für die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen.

Die Idee des Spendenwettbewerbs entstand im Rahmen der Thematik „Eine Welt – Ungleiche Welt“ des Geographieunterrichts der Klassenstufe 9. Die Klasse 9a erwies sich als besonders einfallsreich und initiierte den Spendenwettbewerb „Force for medicin“, bei dem alle fünfte bis neunte Klassen freiwillig teilnehmen und durch verschiedene Aktionen, wie dem Verkauf von Waffeln und Kuchen, möglichst viele Spendengelder sammeln sollten. Eine besonders kreative Idee, realisierte die Klasse 6c im Rahmen des Deutschunterrichts, indem sie Szenen eines Theaterstücks verfilmten. Die DVD wurde verkauft und das Geld für „Force for medicin“ gespendet.

Für das Engagement erhält die Klasse mit den meisten Einnahmen einen zusätzlichen Wandertag. Die Plätze zwei und drei erhalten ebenfalls Preise, wie z.B. Eisgutscheine, welche von der Kuh-Bar gesponsert wurden.

Der gesamte Erlös der FHS wird an Ärzte ohne Grenzen gespendet, die sich zurzeit besonders für die medizinische Versorgung von Flüchtlingen sowie die Versorgung von Kindern mit Lebensmitteln einsetzen. Eine Mitarbeiterin der Organisation nahm am 30.Juni 2016 die Spende symbolisch entgegen und bedankte sich sehr für das Engagement der Schülerschaft der FHS. In einer Expertenfragerunde  gab sie weitere Einblicke in die Arbeit von Ärzte ohne Grenzen und schilderte der Klasse 9a, wofür die Spende genutzt wird.  

Die Klasse 9a war begeistert vom Ergebnis ihrer Spendenaktion und bedankt sich bei allen Klassen, die teilgenommen haben, sowie deren Helfern.


Force for Medicin 1 (© Unbekannt) Force for Medicin 2 (© Unbekannt)