Direkt zum Inhalt...

„Stauentwicklungen“ und „Modulo Rechnungen“ -

A-lympiade und B-Tag an der FHS

Am 24. November hat die A-lympiade und der B-Tag an der FHS stattgefunden. Beides sind bundesweite Mathematikwettkämpfe in denen Teams aus bis zu vier Personen der Oberstufe gegeneinander wetteifern. Einen gesamten Schultag haben die Teams im M@Z selbstständig geforscht und Ideen entwickelt um die relativ offene Fragestellung zu bearbeiten.

In diesem Jahr ging es in der A-lympiade um die Entwicklung von Staulängen. Im Zeitalter der digitalen Welt können Live-Daten helfen Stauaufkommen durch Formeln zu prognostizieren und diese auszuwerten, um die zukünftige Verkehrs- und Straßenplanung zu optimieren. Hier forschte das Team um Annika, Mats, Jannik und David. Das gemischte Team aus Grundkurs und Leistungskursschülern erreichte im bundesweiten Vergleich den 15. Platz.

Im B-Tag basierten die einzelnen Teilaufgaben auf dem Themengebiet den Modulo zu untersuchen. Dieser handelt von der Division mit Rest und eröffnet ein spannendes mathematisches Feld. Das Mathematikwettkämpfe erprobte EF Team um Helena, Carlotta, Sophie und Nele war hier besonders erfolgreich und belegte den 15. Platz.

Die Fachschaft Mathematik gratuliert den Teilnehmern zu Ihren Leistungen.

Diesen Text auch als PDF: