Direkt zum Inhalt...

BigBand

Die Instrumentalisten der FHS können auch bei den "Jazzern" mitwirken:

Jeden Montagnachmittag (16.00 -17.30 Uhr) trifft sich unsere Juniorband. Schülerinnen und Schüler der unteren Klassen spielen hier "Jazz und Jazzverwandtes". Sie erlernen die Grundfähigkeiten des Zusammenspiels in einer Gruppe. Die Freude am Musizieren ist viel wichtiger als das Erlernen theoretischer Kenntnisse. Die Junior-Band ist unsere "B-Mannschaft"; die meisten dieser Schülerinnen und Schüler spielen später in der Big-Band, unserer "A-Mann-schaft". Dieses System wird seit über 10 Jahren praktiziert und hat sich bewährt.

Die Gruppe der fortgeschrittenen Schülerinnen und Schüler probt freitagsnachmittags (15.00-17.30 Uhr). Zunächst werden Jazzstandards in wechselnder kleiner Combo-Besetzung einstudiert. Die meisten Arrangements sind Ergebnis gemeinsamer Arbeit. Anschließend spielt die große Besetzung - normalerweise 15-20 Schülerinnen und Schüler. Das Repertoire ist relativ vielseitig: Neben klassischen Swingtiteln der 30/40er Jahre stehen auch latein-amerikanische Rhythmen und Rocktitel auf dem Programm. Der Schwierigkeitsgrad der Arrangements richtet sich nach den Möglichkeiten der jeweiligen Besetzung. Hier können sich dann auch die Schülerinnen und Schüler als Solisten entfalten, die das wesentliche Element des Jazz, die Improvisation, (fast) beherrschen.

Die Big Band nimmt seit vielen Jahren an den Regional- und Landesbegegnungen des Verbandes deutscher Schulmusiker VdS teil. Sie hat auf der Bundesschulmusikwoche des VDS in Gütersloh gespielt, mit dem WDR Aufnahmen für die Sendereihe "MUSIK MIT SCHÜLERN" gemacht und durfte 1995 das Land NRW auf der Bundesbegegnug SCHULEN MUSIZIEREN in Dresden vertreten.

Wie das Orchester wirkt sie auch bei Veranstaltungen in Herdecke mit. Sie hat in den letzten Jahren drei CDs aufgenommen - eine Arbeit, die allen Beteiligten besonders viel Spaß gemacht hat. Die dritte CD erschien zum 75-jährigen Jubiläum der Schule im Februar 2001.