Direkt zum Inhalt...

Der Förderverein der FHS informiert:

 

 

Sehr geehrte Mitglieder und Unterstützer,

 

der Vorstand berichtet in diesem letzten Infobrief des laufenden Jahres  über  die am 07.12.2015 durchgeführte Mitgliederversammlung und damit über die Darstellung der Tätigkeiten des Jahres. Dies geschieht an dieser Stelle durch das Einfügen des Sitzungsprotokolls und eines noch zu veröffentlichenden Presseartikels.

 

Susanne Ballhaus-Koch und ich bedanken uns auch auf diesem Weg ausdrücklich für die sehr gute, vertrauensvolle und Freude machende Zusammenarbeit mit Petra Muhss, die nach zweijähriger Tätigkeit als Kassenführerin für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung gestanden hat. Zugleich wünschen wir unserem "neuen" Kassenführer Thomas Schollas gutes Gelingen und viele Buchungen.

 

Der neu gewählte Vorstand wünscht allen Eltern, Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, der Schulleitung und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schule eine ruhige Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2016.

 

Er bedankt sich für ein Jahr 2015, das einmal mehr von vielen netten Kontakten und Gesprächen, einer immer angenehmen Zusammenarbeit, insbesondere aber auch einer zielführenden Entscheidungsfindung wohltuend bestimmt war.

 

Thomas Osterlitz

 

 

Protokoll zur Mitgliederversammlung des Schulvereins der FHS am 07.12.2015 im m@z

 

Anwesende:    siehe Anwesenheitsliste

Protokoll:            Thomas Osterlitz

Leitung:               Thomas Osterlitz

 

TOP 1

Herr Osterlitz begrüßt die Anwesenden und dankt den weiteren Vorstandsmitgliedern, den Beisitzern und Kassenprüfern für die vorbildliche Zusammenarbeit im vergangenen Geschäftsjahr. Die Tagesordnung wird genehmigt.

 

TOP 2                                        

Die Niederschrift der Mitgliederversammlung vom 04.12.2014 wird von den anwesenden Mitgliedern einstimmig genehmigt.

 

TOP 3

Herr Osterlitz gibt einen Überblick über die Anschaffungen und Aktivitäten des Schulvereins im Geschäftsjahr 2014/2015. Er betont zunächst, dass es aus Sicht des Vorstandes ein eher ruhiges Jahr gewesen sei. Der Schulverein ist „erkennbarer“ geworden, denn er besitzt nunmehr ein LOGO, das an allen geeigneten Stellen genutzt wird, um aufmerksam zu machen oder aber Informationen zu strukturieren. Das LOGO ist einfach, aussagekräftig und gut verständlich. Auf der Homepage sind unter dem zu öffnenden LOGO alle Unterlagen, die mit dem Schulverein in Verbindung stehen, abrufbar.

Der Vorsitzende hebt hervor, dass das Jahresziel der Vollausstattung des Erdgeschosses mit active-boards mit weiteren Mitteln des Schulvereins sowie zweckgebundenen Spenden erreicht werden konnte. Am Tag der offenen Tür am 28.11.2015 konnten sich die an der Schule interessierten Eltern und SchülerInnen vom diesbezüglichen Ausstattungsstand überzeugen. In vielen Gesprächen am TdoT wurde dies ausdrücklich gelobt und betont, dass auch die technische Ausstattung ein Entscheidungskriterium für eine Anmeldung an der Schule sei.

In vielen Einzelfällen konnten zweckgebundene Spenden geworben oder aber weitergeleitet werden.

Unmittelbare Zuwendungen an SchülerInnen und Klassen betrafen vor allem das Anti-Mobbing-Training, die Teilnahme an Klassenfahrten oder sonstigen schulischen Veranstaltungen, aber auch Schüleraustausche, die Anschaffung von Taschenrechnern, Orchesterfahrten.

Ein ortsansässiger Schreiner fertigte auf Kosten des Schulvereins eine Vitrine, die im Eingangsbereichen Exponaten der FHS Platz bietet.

Erstmalig wurden in diesem Geschäftsjahr Mittel aus einem speziell geschaffenen Topf „Begabtenförderung“ abgerufen.

Der Schulverein finanzierte die Preise für besonders engagierte Menschen an der FHS. Einer der fünf „Friedrich-Harkort-Preise“ wurde - mit 100 € dotiert – vom Schulverein getragen. Der Vorstand hat zugesagt, einen dieser Preise alljährlich dauerzufinanzieren.

Kritisch ist nachwievor die abnehmende Mitgliederzahl. Auch wenn im abgelaufenen Geschäftsjahr die Zahl der Neueintritte gestiegen ist, so gleicht sie auch diesmal nicht die Zahl der Austritte aus. So verliert der Schulverein von Jahr zu Jahr Mitglieder und damit Beitragsaufkommen. Im Zusammenhang mit konkreten Projekten soll im neuen Geschäftsjahr die Werbung intensiviert werden.

 

 

 

TOP 4

Frau Muhss (Kassiererin) informiert die Mitglieder über die Mitgliederzahl (383), über die wesentlichen Ausgaben und über das Spendenaufkommen im Geschäftsjahr. Sie erläutert das Journal des Geschäftsjahres 2014/2015. Die Mitgliederbeiträge und Spenden konnten im Wesentlichen für die folgenden Unterstützungen genutzt werden:

 

- Active-Boards für insgesamt etwa 12500.- €

- Bücher Geographie, Q1 für 623,75 €

 

- Zuschüsse für Klassenfahrten auf Antrag für einzelne SchülerInnen - 818,50 €

 

- Zuschuss Orchesterfahrt nach Blankenburg - 750,00 €               

 

- Zuschuss für mediale Ausstattung - 2.473,58 €              

 

- Zuschüsse für Paten, insb. die Begleitung bei der Klassen 5/6 bei der Klassenfahrt - 1.820,00 €

 

- Anti - Mobbing AG - 500,00 €

 

- Zuschuss Hip Hop Projekt - 100,00 €

 

- Zuschuss für Zaunanlage Schulbiotop - 1.000,00 €        

 

- Vitrine im Foyer - 1.344,34 €

 

- Schülerauszeichnungen am letzten Schultag des Schuljahres - 640,00 €

(davon 300,00 € zweckgebundene Spenden)

 

TOP 5

Frau Lingenberg und Herr Weishaupt haben die Kasse geprüft. Alles wurde als schlüssig und in Ordnung befunden. Herr Weishaupt bedankt sich in Abwesenheit der erkrankten Frau Lingenberg für die vorbildliche Kassenführung und nachvollziehbare Arbeit des Vorstandes. Herr Weishaupt beantragt die Entlastung des Vorstandes.

 

TOP 6

Der Vorstand wird bei drei Enthaltungen einstimmig entlastet.

 

TOP 7

Herr Osterlitz erläutert die Notwendigkeit der satzungsgemäßen Neuwahl eines Vorstandes, da der aktuelle Vorstand nunmehr zwei Jahre im Amt war. Frau Muhss steht für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung – ihr Sohn verlässt im kommenden Jahr die FHS. Herr Osterlitz und Frau Ballhaus-Koch stehen hingegen für zwei weitere Jahre zur Verfügung. Als neuer Kassenführer wird Thomas Schollas vorgeschlagen. Bei drei Enthaltungen wird der neue Vorstand einstimmig mit folgenden Funktionen gewählt:

-          Thomas Osterlitz – Vorsitzender

-          Susanne Ballhaus-Koch – stellvertretende Vorsitzende

-          Thomas Schollas – Kassenführer

Alle Vorstandsmitglieder nehmen die Wahl an und bedanken sich für das (erneut) entgegengebrachte Vertrauen.

 

 

 

TOP 8

Herr Osterlitz erläutert die Notwendigkeit der Neuwahl eines Kassenprüfers, da Frau Lingenberg satzungsgemäß nach zwei Jahren als Kassenprüfer ausscheidet. Frau Lingenberg hatte im Vorfeld signalisiert, für weitere zwei Jahre zur Verfügung zu stehen. Sie wurde in Abwesenheit einstimmig gewählt und hat zwischenzeitlich schriftlich die Wahl angenommen.

 

TOP 9

Unter Verschiedenes wurden folgende Punkte besprochen:

  1. Herr Joksch bittet um Prüfung der Kostenübernahme für eine digitale Spiegelreflexkamera – ein Antrag wird gestellt werden.
  2. Diskutiert wurde die Möglichkeit der Bewerbung weiterer Mitglieder. Dabei wurden Ideen ausgetauscht, die im Zusammenhang mit konkreten Investitionen weiterverfolgt werden sollen.
  3. Frau Kröbel wies darauf hin, dass der SV eine mögliche Finanzierungslücke zwischen dem Beitrag zur LE und den eingesammelten Spenden aus den Pflegschaften nicht schließen muss, da die Satzung der LE eine Unterzahlung vorsähe. Frau Schiller hat die Prüfung dieser Regelung zugesagt.
  4. Herr Krätzig stellte Anträge der Fachschaft Kunst, die Anschaffungen betreffen, die sich erst nach dem Zeitraum der zentralen Bestelltermine ergeben haben.
  5. Der Vorsitzende bat Herrn Joksch zu prüfen, ob die Kennzeichnung vom Schulverein angeschafften Inventars mit dem Logo des Schulvereins möglich ist. Es soll damit augenfälliger als bisher darauf aufmerksam gemacht werden, dass der SV die Anschaffung finanziert hat. Ferner bat er ihn, den Schulverein auf die Tafel der Förderer im Eingangsbereich aufzunehmen.

 

 

Die Sitzung begann um 19.00 Uhr und wurde um 20.35 Uhr geschlossen.

 

Herdecke, den 07.12.2015

 

Thomas Osterlitz